Was ist Roboterjournalismus? – Interview mit Saim Alkan

Christoph Salzig und Saim Alkan im Gespräch über die aktuelle Lage in deutschen Redaktionen: Wie sieht die Zukunft der Verlage aus? Welchen Einfluss wird intelligente Software auf die Arbeitsweise der Journalisten und auf journalistische Geschäftsmodelle haben?
– Written by

"Ich würde mich über große journalistische Marken freuen - damit ich meine ich vor allem Menschen: Ich würde mich freuen, wenn wir Journalisten hätten, die einer größeren Breite der Bevölkerung namentlich bekannt sind und die das Bild eines Medienhauses prägen. Und daneben wird es die Maschine geben, die hilft international zu werden und kleinste Zielgruppen zu verstehen, an die man heute gar nicht denkt. Und ich denke, dass über die Individualisierung es möglich wird, dass man für Content auch wieder Geld bezahlt wird." (Saim Alkan)


Hier geht es zum Gespräch "Was ist Roboterjournalismus?". Christof Salzig hat eine aufschlussreiche Analyse über die Haltung und die (fehlenden) digitalen Strategien deutscher Verleger geschrieben: "Digitale Strategien in der Verlagsbranche - oder: "Die Chroniken von Naja"